Unterstützungserklärung Weltweite Charta für Essstörungen
zurück zur Charta-Page

Diese Charta beinhaltet die Rechte und berechtigten Erwartungen von Menschen mit Essstörungen und zeigt, dass es auf der ganzen Welt gemeinsame Prinzipien gibt, die Esssgestörte, ihre Angehörigen und ihre Behandler verbinden. Die Charta ist der Beginn einer konzertierten Aktion, die die Regierungen, die öffentliche Gesundheitsversorgung und alle jene, die sich für Essgestörte und ihre Angehörigen einsetzen und sie unterstützen, dazu aufruft, die angegebenen Standards der Behandlungsqualität, der Aufklärung und Prävention umzusetzen. Diese weltweite Charta wurde im Juni 2006 auf dem Weltkongress der Academy for Eating Disorders (AED) in Barcelona verabschiedet.

Ich unterstütze die Charta.
Unsere Organisation/Institution unterstützt die Charta.
Ich bin berechtigt, diese Organisation/Institution nach außen zu vertreten.

 

drucken
copyright © 2007 ÖGES