©Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Kongress Essstörungen 2015

23. Internationale Wissenschaftliche Tagung
15.-17.10.2014, Congress Centrum Alpbach, Tirol, Österreich

Impressionen ED Alpbach 2015

Insgesamt war mein Eindruck vom Kongress sehr positiv. Mein Englisch ist nicht sehr gut, dennoch konnte ich, dank sehr guter Simultanübersetzung auch von den englischsprechenden Vortragenden viel mitnehmen, bzw. mir parallel deutschsprachige Vorträge aussuchen. Zunächst erschienen mir die vielen Parallelvorträge etwas verwirrend, aber es zeigte sich als gute Wahlmöglichkeit. Wir waren 3 Kolleginnen vom LK Neunkirchen (Abt. f. Psychiatrie u. PT_Medizin) in Alpach und konnten teilweise andere Vorträge /WS besuchen und austauschen. Sehr gut erschienen mir der fachliche und wissenschaftliche Input und die Vielfalt an praxisrelevanten Beiträgen. Ganz besonders wertvoll empfand ich persönlich die beiden Workshops von Fr. Schmid und Fr. Schupp (Körperempfindungsbilder, Körpertherapie. und Kunsttherapie.) sowie von Fr. Dummer und Fr. Wille (Arbeit mit dem inneren Kritiker und Täterintrojekten in der Körpertherapie.). Ich habe erstmalig am Kongress für Essstörungen teilgenommen und werde wenn möglich gerne wieder kommen.
Wilfriede Johanna Dostal, Neunkirchen, Deutschland

Ich nahm zum ersten Mal an ihrem Kongress teil, und gratuliere für die reibungslose Organisation, die Diversität und Qualität der Vorträge und des Teaching Days.
Ich hoffe, 2016 wieder dabei sein zu können.
Eva-Maria Beetz, Monaco

The Eating Disorders Conference in Alpbach in 2015 was again very interesting and worthwhile. The Keynote speakers were very inspiring, as well as the workshops and paper sessions. But also meeting all that kind colleagues from different places of the world make the Alpbach Conference one of my most favorite. Even when the weather outside might be cold, the climate in this conference is always warm and friendly.
Greta Noordenbos, Leiden, Netherlands

Der Kongress war wunderbar organisiert und die Abläufe sehr kontrolliert. Eine gute Idee wäre ein gemeinsames Abendessen an einem der Kongresstage.
Sabine Wiesinger, Wien, Österreich

Der Kongress war wiederum sehr sehr freundlich und auch hatte ein sehr hohes professionelles Niveau. Ich habe davon viel profitiert und habe mich auch sehr wohl gefühlt.
Wenn es möglich wird, ich werde nächstes Jahr wieder zurückkehren.
Tamas Szalai, Budapest, Hungary

Amazing keynote speakers! Also, I really enjoyed the diversity of presentations and presenters from all across Europe in one of the most beautiful surroundings a conference can take place.
Nina Pichler, Vancouver, Canada

Yet again other key-note speakers than in previous years gave the opportunity to put a face to a name, learn about different approaches to eating disorders and meet interesting personalities at the reception. There were also worthwhile papers in the parallel sessions and a hope inspiring workshop about chronic anorexia nervosa. The beautiful conference center was a good place to be even during rain.
Cornelia Thiels, Bielefeld, Deutschland

Professors Guenther Rathner and Karin Waldherr and their team from the Austrian Eating Disorders Network (Netzwork Essstoerungen) are to be congratulated on hosting another highly successful and very well attended conference in Alpbach, Tyrol. The annual Austrian Eating Disorders network conference is unique in its combination of a high caliber programme which is scientifically cutting edge and at the same time highly clinically relevant, and a stunningly beautiful conference centre in glorious alpine scenery. On this 25th anniversary of the Netzwork Essstoerungen I wish you many happy returns for your wonderful conference.
Ulrike Schmidt, London, United Kingdom